Sprengung in Osterholz – Panzerfaust bei Bauarbeiten gefunden

14. 03. 2018 um 13:34:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

In der Osterholzer Heerstraße wird heute, 14. März, gegen 14 Uhr eine Panzerfaust unschädlich gemacht. Sprengmeister Thomas Richter wird die Waffe sprengen, für diesen Zeitraum werden die umliegenden Straßen für zehn Minuten gesperrt.
 
Seit 13:30 Uhr läuft die kurzfristige Evakuierung der Polizei, hierbei müssen Bewohner der angrenzenden Gebäude in der Osterholzer Heerstraße ihre Häuser verlassen. Der Fundort ist in der Höhe des Friedhofs, im Umkreis von 200 Metern ist ein luftschutzmäßiges Verhalten notwendig. Personen die sich in nicht evakuierten Gebäuden aufhalten, sollten sich von den Fenstern fernhalten, diese sollten zudem gekippt sein.
 
Die Dauer der Sprengung wird auf knapp zehn Minuten geschätzt. Umleitungen sind nicht eingerichtet, die Polizei empfiehlt den betroffenen Bereich zu umfahren.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare