Scheckübergabe an “Balu und Du” – German Chair-Hockey Masters generiert 8.250 Euro an Spenden

14. 12. 2017 um 10:31:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Gestern, 13. Dezember, übergab Jens Fislage, Geschäftsführer der BKE Fislage, den symbolischen Scheck mit der Spendensumme von 8.250 Euro an die soziale Organisation “Balu und Du”. Das Geld wurde im November bei den German Chair-Hockey Masters für den guten Zweck generiert. Das Mentorenprogramm “Balu und Du” setzt sich für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren ein.
 
Claudia Fantz war sichtlich erfreut. Die Supervisorin bei “Balu und Du” nahm den Scheck im Marmorsaal des Kaffee-HAG-Gebäudes entgegen und bedankte sich herzlich. “Wahnsinn! Damit haben wir nicht gerechnet”, so Fantz. Das ehrenamtliche Programm ist finanziell unabhängig und muss daher von Jahr zu Jahr planen. “Dank dieser Spende ist 2018 gerettet. Wir sind wirklich sehr glücklich”, erklärte sie weiter.
 

Freundschaften zwischen “Balus” und “Moglis”

Die Organisation bringt sechs- bis zehnjährige Grundschulkinder mit “Balus” zusammen. “Balus”, das sind 17 bis 30 Jahre alte Personen die den Kindern unter die Arme greifen und mit Ihnen Zeit verbringen. “Sie gehen mit den jungen Leuten ins Kino, erkunden Bremen oder haben einfach ein offenes Ohr für die Kleinen”, sagt Fantz. Meist stammen die Kinder, die “Moglis”, aus sozial schwachen Verhältnissen. Die Namen “Balu” und “Mogli” sind an die Figuren aus “Das Dschungelbuch” angelegt. Vor zehn Jahren begann das Projekt mit acht “Balus”, in diesem Jahr nahmen 55 Freiwillige an der Patenschaft teil – Tendenz steigend.
 

Fokus liegt auf karitativem Zweck

“Soziale Integration ist gerade heutzutage ein wichtiges Thema. Ich bin mir sicher, dass das Geld bei “Balu und Du” sehr gut aufgehoben ist”, erklärt Jens Fislage, der bereits zum siebten Mal Veranstalter der German Chair-Hockey Masters war. Die deutschen Meisterschaften in dieser außergewöhnlichen Sportart wurden im November in Halle 7 der Messe Bremen ausgetragen (Wir berichteten). Der Fokus liegt bei dem Event nicht nur auf dem Sportsgeist und dem Netzwerk-Charakter, sondern vor allem auf dem karitativen Zweck. “Mein Dank gilt allen Sponsoren, Partnern und Freiwilligen, die es möglich machen, die German Chair-Hockey Masters überhaupt stattfinden zu lassen”, so Fislage.
 
Foto: Leonie Wollenhaupt, Jens Fislage und Claudia Fantz (v.L.) bei der Spendenübergabe im Kaffee-HAG-Gebäude.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare