Runter vom Gas – Wilhelm-Olbers-Schule verteilt „Gelbe Karten“

07. 08. 2017 um 12:57:50 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Mittwoch, 9. August, findet von 7:20 bis 8:30 Uhr eine präventive Geschwindigkeitskontrolle der Polizei unter Beteiligung des Senators für Inneres, Herrn Ulrich Mäurer und Schülern des 6. Jahrganges der Wilhelm-Olbers-Schule in Hemelingen statt.
 
Etwa 4.400 Schulanfänger sind seit Montag auf den Bremer Straßen unterwegs. Sie haben altersbedingte Defizite, auf die insbesondere die motorisierten Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen müssen. Kinder als Fußgänger und Radfahrer zählen zu den schwächeren und ungeschützten Verkehrsteilnehmern.
 

„Gelbe Karten“ bei Geschwindigkeitsverstößen

Im Rahmen der präventiven Kontrolle wird eine mobile Geschwindigkeitsanzeigetafel des ADAC eingesetzt, so dass jeder die gefahrene Geschwindigkeit sofort sehen kann. Im Falle von festgestellten Geschwindigkeitsverstößen werden durch die Schüler des 6. Jahrganges der Wilhelm-Olbers-Schule “Gelbe Karten” mit Präventionstipps an die Kfz-Führer verteilt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare