Raubdelikte im Steintor mit zwei Verletzten

25. 09. 2017 um 12:58:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Im Steintor kam es Samstag, 23. September, und Sonntag gleich zu mehreren Raubdelikten. Dabei erlitten zwei Personen Verletzungen im Gesicht.
 
Zunächst wurde ein 53-Jähriger in der Friesenstraße Opfer. Später fand sich ein 47-Jähriger in der Straße Vor dem Steintor im Visier der Täter. Da Zeugen ihm zur Hilfe eilten, kam er unverletzt davon. Dafür erlitt ein 35-jähriger später in derselben Straße wieder Verletzungen. In allen Fällen waren Gruppen von zwei bis drei als jugendlich beschriebenen Tätern die Angreifer. Sie wählten Opfer, die leicht alkoholisiert und allein unterwegs waren. Sie brachten diese zu Boden und erbeuteten geringe Mengen an Bargeld und Handys.
 
Die Polizei reagierte mit verstärkten Streifen und Kontrollen im Steintor.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare