Radfahrer jagt Räuber Beute ab – Täter flüchtig

30. 11. 2017 um 12:19:35 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Eine unliebsame Überraschung erlebte gestern Abend, 29. November, ein Räuber in Findorff, als ein mutiger Radfahrer ihn nach einem Diebstahl verfolgte.
 
Eine Rentnerin ging auf der Eickedorfer Straße entlang, als der Räuber ihr plötzlich die Handtasche von ihrer Schulter riss. Der Täter fuhr ein Fahrrad. Durch die Wucht des Entreißens stürzte die Frau und erlitt leichte Verletzungen. Ein anderer Radfahrer hörte die Rufe der Rentnerin und nahm die Verfolgung des Täters auf.
 

Verfolgungsjagd bis zur Findorffallee

Die Verfolgungsjagd ging von der Worpsweder Straße bis zur Findorffallee. Dort warf der Räuber seine Beute fort und radelte Richtung Friedrich-Rauers-Straße. Der Verfolger sammelte die Handtasche auf und übergab sie mit vollzähligem Inhalt der Rentnerin.
 
Der flüchtige Räuber wird als 1,75 Meter groß beschrieben, mit sportlicher Figur und einem Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Er trug dunkle Kleidung, inklusive einer schwarzen Wollmütze. Bei seinem Fahrrad handelte es sich um ein dunkles Mountainbike. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (04 21) 36 23 8 88 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare