Polizei sucht Kennzeichen-Diebe – Überwachungskamera filmt Täter

24. 10. 2017 um 16:02:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach zwei Dieben, die am Wochenende unabhängig voneinander in der Nähe des Hauptbahnhofs Kennzeichen von Streifenwagen gestohlen haben. Die Unbekannten wurden von Überwachungskameras gefilmt, wie sie am 21. und 22. Oktober nachts mit den Kennzeichen durch den Bahnhof liefen. Jetzt suchen die Beamten die Täter.
 
Im ersten der beiden Fälle sind auf den Aufnahmen vom 21. Oktober zwei Personen zu erkennen, die gegen ein Uhr nachts durch das Bahnhofsgelände laufen. Das geklaute Nummernschild schaut dabei unter dem dunklen Kapuzenblouson eines der beiden Männer heraus. Dazu trug der ungefähr 20-Jährige ein helles Hemd und ein weißes T-Shirt mit V-Ausschnitt. Die dunklen Haare waren teilweise mit einer dunkelgrauen New-York-Kappe verdeckt. Der Mann hatte lange schmale Koteletten, dichte Augenbrauen und eher schmale Lippen.
 

Täterbeschreibung dank Überwachungskamera

Auch einen Tag später fing eine Überwachungskamera ein genaues Täterbild ein. Um 1.30 Uhr lief ein Pärchen durch den Bahnhof. Der Dieb verbarg das Kennzeichen unter seiner Jacke, die Buchstabenkombination war aber noch erkennbar.
 
Der Täter trug einen Parka mit Kapuze und Fellbesatz, die Schnüre der Kapuze waren farblich unterschiedlich. Auch hier war der Täter etwa 20 Jahre alt und trug einen V-Ausschnitt. Er hat dunkelblondes bis rötliches, gewelltes Haar, das an den Seiten kurz geschnitten ist. Seine Begleiterin trug eine blaue Jeans und eine kurze schwarze Lederjacke. Sie hat langes, glattes Haar mit dunkelbrauner Tönung.
 

Bundespolizei appelliert an Täter

Die Polizei will die Portraits der Täter noch nicht publik machen, um diesen die Chance zu geben, sich zu stellen und die Kennzeichen zurück zu geben. Dies könne das Gericht positiv stimmen, so die Polizei. Gestohlene Kennzeichen sind eher unbrauchbar, da ihre Anbringung an anderen Autos illegal ist.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare