Neues Jahr, neue Show – Weltpremiere im GOP Varieté Theater Bremen

13. 12. 2017 um 17:16:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am 12. Januar wird die Show “Grand Hotel – Stets zu Diensten!” im GOP Varieté-Theater ihre Premiere feiern. Die Produktion wird an diesem Tag uraufgeführt und lässt die Zuschauer einen Blick hinter die Fassade eines fiktiven, altehrwürdigen Hotels werfen. Neben humorvollen Inszenierungen wird es, wie im GOP üblich, auch artistische Meisterleistungen geben.
 
Das Grand Hotel öffnet 2018 seine Pforten. Zumindest für die Besucher der neuen Show des Varietés Bremen. Die Bewohner des Hotels wollen eine Silvestergala vorbereiten und planen einen glamourösen Jahreswechsel. Die Hotelgäste: ein verschwiegener Concierge, ein zauberhaftes Zimmermädchen, ein mysteriöser Dauergast und die Diva aus der Suite. Sie alle Treffen im “Grand Hotel” aufeinander und es entstehen spannende Verbindungen und Situationen. Die Künstler unterhalten dabei das Publikum mit verschiedensten Showeinlagen und Nummern.
 

Artisten aus verschiedensten Ländern sorgen für Staunen

Der Concierge wird durch den französischen Jongleur Gilles le Leuch dargestellt, der seine Rolle komödiantisch interpretiert und zum Dreh- und Angelpunkt der Show wird. Das ukrainische Künstlerpaar Oksana und Vadim wird besonders durch den blitzschnellen Kleiderwechsel das Publikum in den Bann ziehen. Ebenfalls aus Osteuropa sind die Boystovs, die am Barren bereits die Goldmedaille beim “Cirque du Demain”- Festival in Paris gewinnen konnten. Die Stereo Sisters schlagen eher ruhigere Töne an. Mit einem zweistimmigen Flüstergesang sorgen die beiden für ein einzigartiges Klangerlebnis.
&nsbp;
Die Show wird für knapp einen Monat im GOP Bremen verbleiben. Tickets sind ab 31 Euro erhältlich, ein Showticket inklusive 2-Gänge-Menü gibt es ab 44 Euro.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare