Mobile Reha in Bremen-Nord – Pflegeheim in den eigenen vier Wänden

07. 03. 2018 um 12:36:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Bei vielen Krankheitsbildern ist eine gezielte Rehabilitation wichtig um komplett gesund zu werden. Um auch Patienten mit weiteren akuten Erkrankungen eine Reha-Möglichkeit zu bieten gibt es seit längerem ein mobiles Angebot für den Bremer Osten. Nun wird dieses auch für den Norden angeboten.
 
Um nach einem Unfall oder eine Erkrankung bestmöglich in den normalen Alltag zurückzukehren ist es oftmals möglich ein Reha-Programm abzuschließen. Leiden Patienten jedoch unter chronischen Erkrankungen wie Demenz, Angststörungen oder Depressionen ist es schwierig diese Menschen aus ihren eigenen vier Wänden zu nehmen um ihnen stationär ein Reha-Möglichkeit anzubieten. Daher bietet die „Gesundheit Nord“ seit 2013 eine mobile Reha im Osten der Hansestadt an. Dieses Angebot soll nun auch auf den Bremer Norden ausgeweitet werden.
 
Von Farge-Rekum über Osterholz-Scharmbeck bis hin zu Gröpelingen und Oslebshausen wird die mobile Reha angeboten. „Wir freuen uns, dass wir nun auch die Menschen in Bremen-Nord und Umgebung mit unseren Reha-Maßnahmen besser unterstützen können“, so Christiane von Rothkirch, Leiterin des neuen Standortsteams im Norden. Im Osten wurden bereits 200 Patienten zu Hause versorgt, der Bedarf für den Norden soll ähnlich groß sein.
 
Um diese mobile Reha in Anspruch zu nehmen muss der begleitende Arzt diese Art der Rehabilitation verordnen und die Krankenkasse diese genehmigen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare