Mann schlägt mit Stein auf Prostituierte ein – Opfer erleidet Kopfverletzung

19. 01. 2018 um 16:13:18 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gegen 06:00 Uhr eskalierte heute Morgen, 19. Januar, ein Streit zwischen einer Prostituierten und zwei Männern. Eine hilfsbereite Kollegin der 31-jährigen Sexarbeiterin wurde im Verlauf der Auseinandersetzung mit einem Schlag am Kopf verletzt.
 
In der Östlichen Vorstadt kam es heute Morgen zu Handgreiflichkeiten. Ein Freier war mit der erworbenen Dienstleistung einer 31-jährigen Prostituierten nicht einverstanden und stritt sich mit der Frau. Laut der Aussage der Dame entwendete der Mann dabei ihr Handy und schlug eine Scheibe ihrer Modellwohnung ein. Dieser Aufruhr sorgte dafür, dass eine Kollegin der Sexarbeiterin der 31-jährigen zu Hilfe kommen wollte.
 

Schlag verletzt junge Frau leicht

Daraufhin griff auch der Begleiter des Freiers in das Geschehen ein. Er schlug mit einem Stein auf den Kopf der 20-jährigen ein und verletzte sie dabei leicht. Im Verlaufe der polizeilichen Ermittlungen konnte der Freier vorläufig festgenommen werden. Sein Begleiter befindet sich noch auf der Flucht. Die Polizei sucht nun nach einem dunkelhäutigen, 170 Zentimeter großen Mann. Er hatte nackenlange Rastalocken und trug eine grüne Jacke und eine Jeans. Hinweise zu dem Gesuchten nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare