Ladendieb kam nicht weit – von Sicherheitskräften überwältigt

04. 09. 2017 um 11:45:01 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Samstagnachmittag (2.9., 14.45 Uhr) flüchtete ein 33-jähriger Ladendieb imn Bremen von der Sögestraße in Richtung Domshof. Von da aus wollte er mit einer Straßenbahn weiter fahren. Doch da war für ihn Endstation. Zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

 
Wie die Polizei berichtet, beobachtete am Samstag um 14.45 Uhr ein 25-jähriger Angestellter eines Bekleidungsgeschäftes, wie der Dieb mit unbezahlten Waren das Geschäft verließ. Zusammen mit dem Geschäftsführer verfolgte er den Mann in Richtung Domshof. Zwei 45 und 55 Jahre alte Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, die dort gerade unterwegs waren, wurden durch das Geschäft über den Flüchtigen informiert. Bereits kurze Zeit später kam ihnen der Mann entgegen. Die beiden sprachen ihn an, woraufhin er einen von beiden wegschubste und versuchte in eine Straßenbahn zu steigen.
 
Nach einer kurzen Rangelei gelang es den Sicherheitskräften jedoch, den Dieb an seiner weiteren Flucht zu hindern. Sie hielten den Mann bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte fest. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, eine Prüfung von Haftgründen wurde durch die Staatsanwaltschaft Bremen eingeleitet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare