Kohlenmonoxyd fordert Todesopfer – 53-jähriger tot in seiner Wohnung aufgefunden

08. 03. 2018 um 10:34:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Trauriger Fund für die Polizei Bremerhaven in der Straße „Auf den Sülten“: Nachdem Bekannte eines 53-Jährigen die Polizei über dessen Verschwinden informierten machten sich die Beamten zu seiner Wohnung auf. Dort fanden sie den Mann tot auf.
 
Nachdem die Wohnungstür nach mehrmaligen Klingeln nicht geöffnet wurde, forderten die Polizeibeamten Unterstützung durch die Feuerwehr an. Diese schaffte es die Tür zu öffnen, mussten jedoch vor dem Betreten innehalten, da die Kohlenmonoxyd-Warngeräte ausschlugen. Nur mit Hilfe von Atemschutzgeräten war es den Einsatzkräften möglich die Wohnung nach dem Vermissten zu durchsuchen.
 
Dieser wurde im Verlaufe der Suche leblos aufgefunden. Wann der Mann verstarb ist noch unklar, ebenso wie es zu den erhöhten Kohlenmonoxyd-Werten kommen konnte. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare