Kennedybrücke vollgesperrt – Bauarbeiten bis November 2018

11. 04. 2018 um 12:44:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

In Bremerhaven kommt es ab dem 16. April bis zum 29. April zu einer Vollsperrung der Kennedybrücke. Die Klappbrücke muss saniert werden, auch die Vorlandbrücke und der Treppenturm werden noch dieses Jahr ausgebessert.
 
Die Bauarbeiten rund um die drei betroffenen Stellen in Bremerhaven werden noch bis zum November 2018 andauern. Der Startschuss der Bauarbeiten fällt an der historischen Klappbrücke, vom 16. April bis zum 29. April wird die Brücke vollgesperrt. Durch die salzhaltige Feuchtigkeit sind Teile der Stahlkonstruktion stark von Rost befallen. Dadurch wurden auch einzelne Abdichtungen in Mitleidenschaft gezogen, was dazu führt, dass Wasser und andere Flüssigkeiten ungehindert an den Beton treten können.
 
Durch Stahl- und Betonarbeiten sollen diese Defekte behoben und die mechanischen und beweglichen Brückenteile wieder instandgesetzt werden. Durch die Arbeiten an der Brücke wird der Durchgangsverkehr auf der Columbusstraße teilweise ein- oder zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt. Dadurch kann es zu erheblichen Behinderungen kommen. Es wird empfohlen die Sperrung weiträumig über Elbestraße und die Lloydstraße zu umfahren.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare