Intensivtäter raubt Firmenwagen und schleift Besitzer 30 Meter mit

01. 08. 2017 um 15:38:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Vormittag, 31. Juli, raubte ein 35-jähriger Mann gegen 10:30 Uhr dem Fahrer eines Firmenwagens dessen Fahrzeug in der Vietorstraße in Bremen-Mitte. Als dieser ihn aufhalten wollte und sich vor den Lieferwagen stellte, schleifte der Täter ihn rund 30 Meter mit.

Ein 67-jährige Mitarbeiter eines Tabakwarenhandels füllte einen Zigarettenautomaten in der Vietorstraße auf. Als der Mann sich mit dem Automaten beschäftigte, hörte er plötzlich, wie hinter seinem Rücken der Motor seines VW-Transporters ansprang. Er drehte sich um und sah, wie jemand mit seinem Fahrzeug losfuhr.
 

Besitzer wurde mitgeschleift

Der 67-Jährige versuchte, den Wagen aufzuhalten, indem er auf Motorhaube und Kotflügel sprang. Doch der Räuber setzte mit dem Auto zunächst zurück in den Doventorsteinweg und fuhr dann vorwärts in Richtung Walle davon. Den Beraubten schleifte er rund 30 Meter mit, bis dieser sich auf die Straße fallen ließ. Dabei erlitt dieser leichte Verletzungen.
 

Fluchtfahrzeug in Nähe Stadtwaldsee sichergestellt

Nach kurzer Fahndung stellten Objektschutzkräfte der Bremer Polizei das Fluchtfahrzeug in der Nähe des Stadtwaldsees und nahmen den Fahrer fest. Es handelte sich um einen 35-jährigen Intensivtäter. Die Staatsanwaltschaft beantragt gegen ihn einen Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare