Germania baut Flugzeug-Flotte in Bremen aus – Fluggesellschaft schafft 34 neue Arbeitsplätze

19. 01. 2018 um 11:01:25 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die Fluggesellschaft Germania wird ab dem kommenden Winter 2018/2019 drei fest stationierte Flugzeuge am Bremen Airport Hans-Koschnik unterhalten. Damit baut Germania ihre Position als führende Fluggesellschaft in der Hansestadt aus und schafft neue Arbeitsplätze.
 
„Vor dem Hintergrund der Änderungen am deutschen Luftverkehrshimmel haben wir uns entschieden, die Beziehungen zu unseren Standorten in den regionalen Ballungszentren auszubauen und weiterzuentwickeln”, erklärt Claus Altenburg, Director of Sales der Germania. Zu den bisher zwei stationierten A320 kommen im Verlauf der nächsten anderthalb Jahre zwei neue Flugzeuge des gleichen Modells hinzu.
 
Die Fluggesellschaft sieht im Standort Bremen ein Wachstumspotential im Hinblick auf den Ausbau von touristischen Strecken und die Verbindungen für Familienreisen. Durch die zwei neuen Flugzeuge werden 34 neue Arbeitsplätze in Bremen geschaffen.
 

Einmal in der Woche nach La Palma

Im kommenden Winter will Germania alle großen kanarischen Inseln von Bremen aus anfliegen, in Zukunft soll es einmal wöchentlich nach La Palma gehen. Zusätzlich sollen die Kapazitäten nach Antalya in der Türkei aufgestockt und eine neue Nonstop-Verbindung nach Madrid geprüft werden. Florian Kruse, Geschäftsbereichsleiter Sales und Marketing der Flughafen Bremen GmbH begrüßt die Entscheidung der Fluggesellschaft. „Diese Entscheidung von Germania unterstreicht unsere langjährige und solide Geschäftsverbindung“, erklärt Kruse.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare