Frontalzusammenstoß auf Wilhelm-Kaisen-Brücke – Alkoholisierter verursacht Fahrradunfall

14. 12. 2017 um 12:18:25 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 13. Dezember, verursachte ein alkoholisierter 44-Jähriger einen Fahrradunfall auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke. Der Mann stieß gegen 19:50 mit einer entgegenkommenden Fahrradfahrerin zusammen und verletzte sich dabei am Kopf.
 
In den gestrigen Abendstunden ereignete sich über der Weser ein Fahrradunfall. Ein 44-jähriger Mann befuhr mit seinem E-Bike die Wilhelm-Kaisen-Brücke, als ihm eine 64-jährige Bremerin entgegenkam.
 

Erhöhtes Tempo auf E-Bike

Trotz lauter Schreie der Frau nahm der Mann die Radfahrerin nicht war und kollidierte mit ihr. Der Mann stürzte dabei von seinem E-Bike und verletzt sich am Kopf. Die Polizei nimmt an, dass er auf dem motorbetriebenen Rad zu schnell unterwegs war.
 
Die Frau verletzte sich bei dem Zusammenstoß nur leicht, ihr Unfallgegner musste mit den Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 44-Jährigen einen Wert von 1,3 Promille. Gegen ihn wird nun wegen einer Trunkenheitsfahrt und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare