Feuer verwüstet Haus in Tenever – Rund 300.000 Euro Sachschaden

06. 03. 2018 um 17:22:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute Mittag, 6. März, brannte in der Interlakener Straße in Tenever ein Gartenhaus in einer Reihenhaussiedlung. Das Feuer griff dabei auch auf das Reihenendhaus über und zerstörte dieses komplett. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
 
Gegen 12:30 Uhr informierten Anrufer die Feuerwehr über den Brand eines Gartenhauses in der Interlakener Straße. Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen hatte das Feuer bereits auf das Reihenendhaus übergegriffen. Die Bewohner des Gebäudes hatten zuvor das Haus verlassen. Die Feuerwehr rückte mit 13 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften an, durch den Einsatz der Männer und Frauen konnte ein Übergreifen der Flammen auch das Nachbargebäude unterbunden werden.
 
Gut eine Stunde nach dem ersten Notruf hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle, gegen 14:12 Uhr erlosch das Feuer endgültig. Das Reihenendhaus konnte nicht mehr gerettet werden, das Gebäude wurde komplett zerstört. Auch das Nachbargebäude wurde durch den Brandrauch und das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von knapp 300.000 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Brandursachenermittlung.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare