„fairtragen“ zieht in die Innenstadt – Nachhaltige Kleidung in der Museumstraße 2

21. 02. 2018 um 12:54:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Bereits seit gut 11 Jahren verkauft Inhaber Leon Fellows nachhaltige Kleidung in der Hansestadt. Da die Geschäftsräume in der Neustadt in letzter Zeit nicht mehr ausreichend groß waren, entschied sich das Unternehmen „fairtragen“ dazu in die Innenstadt umzuziehen.
 
„Wir sind sehr froh, dass wir einen Standort gefunden haben, der so zentral liegt und außerdem so gut an den ÖPNV angeschlossen ist“, erklärt Fellows kurz vor der Eröffnung am Samstag, 24. Februar, in der Museumstraße 2. Das Geschäft hat sich 2007 entschlossen in Zukunft nur Kleidung zu vertreiben die aus biologischen Rohstoffen und fair hergestellt wurde. Heißt, es wird beispielsweise nur Baumwolle ohne Pestizide verwendet und Kleidung verkauft die unter der Einhaltung von sozialen Standards entstanden ist.
 
Die Neueröffnung findet am Wochenende statt, dabei gibt es den gesamten Tag einen Rabatt auf das Sortiment. „Durch die neue Lage im Herzen von Bremen können uns die meisten Menschen viel schneller erreichen“, so Fellows. Neben dem neuen Standort in der Innenstadt wird auch das Geschäft im Ostertor bestehen bleiben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare