Fahrraddiebe in Vegesack – Polizei ertappt Männer auf frischer Tat

08. 01. 2018 um 10:40:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Vergangenen Freitag, 5. Januar, konnten zivile Einsatzkräfte der Polizei in Vegesack drei Männer dabei beobachten, wie sie in eine Fahrradgarage einbrachen und diese mit einem erbeuteten Rad verließen. Zwei der Täter konnten die Beamten festnehmen, gegen einen der beiden wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.
 
Um die regionale Einbruchskriminalität zu dämmen, führt die Polizei Bremen in diesem Rahmen derzeit eine Schwerpunktmaßnahme durch. Diese konnte am Freitag direkt einen Erfolg feiern: Gegen 23 Uhr waren drei zivile Einsatzkräfte in der Nähe der Friedrich-Humbert-Straße unterwegs, als Ihnen drei Männer ins Auge fielen. Die Männer waren den Polizisten bereits aus diversen anderen Einsätzen bekannt. Daher sahen die Beamten Grund genug präventiv die Verfolgung aufzunehmen und das Trio zu beobachten. Zurecht, wie sich später herausstellte.
 

Lauter Knall im Hinterhof

Die Tatverdächtigen schlenderten in Richtung eines Hinterhofes, als zwei der drei Männer diesen betraten. Der Dritte blieb weiterhin an der Straße stehen, anscheinend um “Schmiere” zu stehen. Nach wenigen Augenblicken gab es einen lauten Knall, daraufhin verließen die zwei Männer mit einem gestohlenen Fahrrad die Fahrradgarage im Hinterhof. In diesem Moment griffen die Einsatzkräfte ein und nahmen den 20-Jährigen auf dem Rad und den 21-Jährigen “Aufpasser” an der Straße fest. Der Dritte konnte flüchten. Die Staatsanwaltschaft Bremen erließ gegen den 20-jährigen Wiederholungstäter einen Untersuchungshaftbefehl.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare