Exhibitionist entblößt sich vor Mädchen – Tatverdächtiger festgenommen

15. 01. 2018 um 16:27:41 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Freitagabend, 12. Januar, konnte die Polizei einen 47-jährigen Exhibitionisten in Hastedt festnehmen. Zuvor entblößte der Mann seine Geschlechtsteile in einem Linienbus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich auch einige Mädchen in dem öffentlichen Verkehrsmittel.
 
Am Freitag gegen 19:20 Uhr stieg der 47-Jährige an der Haltestelle „Föhrenstraße“ in die Bus Linie 40 ein. Als der Bus anfuhr entledigte sich der Mann seiner Hose und griff an sein Geschlechtsteil. Mit eindeutigen Handbewegungen belästigte er die knapp 20 Fahrgäste. Unter diesen befanden sich auch viele Mädchen. Diese stiegen an der Haltestelle „Weserwehr“ aus, der Täter tat es ihnen gleich. Zu diesem Zeitpunkt hatten Zeugen bereits die Polizei alarmiert.
 

Tatverdächtiger versteckt sich hinter Busch

An der „Weserwehr“ machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Mann. Nach kurzer Suche konnten sie ihn in der Näher der Haltestelle ausfindig machen, der 47-Jährige versteckte sich hinter einem Busch. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen. Bei weiteren Angaben zum Vorfall sollen diese sich unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare