Erneuter Suizid in JVA – Gefangener stranguliert sich in Zelle

29. 01. 2018 um 16:39:49 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Justizvollzugsanstalt Bremen gab es erneut eine Selbsttötung. Bereits am 5. Dezember des letzten Jahres strangulierte sich ein 26-Jähriger in der Anstalt.
 
Schock in der JVA Bremen: Am Sonntagmorgen entdeckten die Bediensteten während eines routinemäßigen Kontrollgangs den leblosen Körper eines Gefangenen. Der 32-Jährige hat sich nach ersten Erkenntnissen am Gitter seiner Zelle stranguliert.
 
Der Gefangene verbüßte derzeit eine Rest-Ersatzfreiheitsstrafe wegen Erschleichens von Leistungen. Besonders kurios: Seine Entlassung sollte noch im Laufe des gestrigen Sonntags erfolgen. Dieser Selbstmord ist bereits der Zweite innerhalb von anderthalb Monaten. Bereits Anfang Dezember strangulierte sich ein 26-Jähriger. (Wir berichteten).
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare