Eisplatten zertrümmern Windschutzscheiben – Autofahrer kommt mit Schock davon

16. 01. 2018 um 15:38:35 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Morgen, 15. Januar, sorgten eine herabfallende Eisplatten für einen erheblichen Sachschaden an einem Pkw. Ein Lkw-Fahrer verlor während der Fahrt auf der Achimer Landstraße mehrere Eisplatten, die er zuvor nicht von seinem Sattelzug entfernte. Die herabfallenden Brocken trafen dabei ein nachfolgendes Auto.
 
Gegen 8:00 Uhr befuhr der Lkw-Fahrer die Achimer Landstraße, als sich in einer Rechtskurve von seinem Sattelzug verschiedene Eisplatten lösten. Diese fielen herab und trafen einen nachfolgenden Pkw. Dabei krachten die soliden Eisplatten durch die Windschutzscheibe des Autos und zerstörten diese. Dadurch entstand ein erheblicher Sachschaden. Glücklicherweise wurde der Fahrer des beschädigten Fahrzeuges bei dem Aufprall nicht verletzt.
 
Der Lkw-Fahrer bemerkte das Malheur anscheinend nicht, da er unbeirrt in Richtung Achim weiterfuhr. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen des Unfalls, diese sollen sich unter der Rufnummer (04 20 4) 40 2 melden. Gleichzeitig bittet die Polizei um Vorsicht: Lkw-Fahrer sollten vor dem Fahrtantritt stets Eisplatten oder andere herabfallende Gegenstände von den Sattelzügen entfernen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare