Einbruch in Seniorenheim – Polizei nimmt polizeibekannten Täter fest

27. 11. 2017 um 12:17:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 27. November, brachen zwei Männer in eine Einrichtung für Senioren ein und entwendeten Bargeld. Einer der Täter konnte festgenommen werden, der andere ist weiterhin flüchtig. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.
 
Gegen 00:30 kam es in Obervieland in der August-Hagedorn-Alle zu einem Einbruch. Zwei Männer stiegen durch ein aufgehebeltes Fenster im Erdgeschoss in ein Seniorenheim ein und stahlen Bargeld aus einem Büro. Dabei wurde die Alarmanlage der Pflegeeinrichtung ausgelöst und die Polizei alarmiert. Wenige Minuten nach der Tat trafen die ersten Einsatzkräfte am Tatort ein und konnten die beiden Täter aus dem Gebäude kommen sehen. Als das Duo die Polizisten sah, setzten sie zum Sprint an und flohen vor der Polizei.
 

Polizeibekannter Täter

Dabei trennten sich die Beiden und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Einer der Beiden lief in Richtung Martin-Buber-Straße und bog nach rechts in den Rosenblumenweg ein. Dort wurde seine Flucht durch ein Hochbeet beendet, da er dieses nicht schnell genug überwinden. Der festgenommene 33-Jährige ist polizeibekannt und trat schon früher oftmals in Erscheinung. Nach dem anderen Täter wird weiterhin gesucht.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare