Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Festnahme in Mathildenstraße

26. 03. 2018 um 10:08:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

In den frühen Morgenstunden des Samstags, 24. März, nahm die Polizei einen 47-jährigen Einbrecher in der Östlichen Vorstadt fest. Dieser brach in der Mathildenstraße in ein Büro ein und suchte in den Geschäftsräumen nach Wertgegenständen.
 
Gegen 05:35 Uhr hörte eine Anwohnerin am Samstag laute Geräusche aus der Mathildenstraße. Als die Frau aus dem Fenster blickte um nach dem Rechten zu sehen, entdeckte sie mehrere Glassplitter auf dem Gehweg. Die Zeugin zählte eins und eins zusammen und alarmiert die Polizei. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und konnten den Einbrecher noch am Tatort dingfest machen.
 

Täter ohne festen Wohnsitz

Die Glassplitter rührten von einem Oberlicht über dem Eingangsbereich, welches der 47-Jährige zerschlug. Die Staatsanwaltschaft erließ gegen den Mann ohne festen Wohnsitz einen Untersuchungshaftbefehl. Gleichzeitig wurde das Verhalten der Zeugin gelobt, sie handelte nicht auf eigene Faust und half der Polizei durch genaue Angaben bei der Festnahme.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare