Drogenplantage in Blumenthal hochgenommen – 20.000 Setzlinge sichergestellt

23. 03. 2018 um 11:55:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. 22. März, durchsuchte die Polizei Bremen eine Werkshalle im Stadtteil Blumenthal. Dort fanden sie knapp 800 Cannabispflanzen und mehr als 20.000 Setzlinge.
 
Ermittlungen rund um das Thema Drogen führten gestern Nacht mehrere zivile Einsatzkräfte der Polizei zu einer Lagerhalle in Blumenthal. Es bestand der Verdacht, dass in dieser Drogen angebaut werden, daher erwirkten die Beamten einen kurzfristigen Durchsuchungsbeschluss bei der Staatsanwaltschaft. Zu Recht, wie sich wenig später herausstellen sollte.
 
Nachdem sie die Halle betraten entdeckten die Polizisten die riesige Drogenplantage. 800 Cannabispflanzen und mehr als 20.000 Setzlinge dieser Art wurden hier gelagert. Alle Pflanzen wurden beschlagnahmt, die zwei mutmaßlichen Betreiber aus Niedersachsen und den Niederlanden waren zufälligerweise ebenfalls vor Ort und wurden festgenommen. Gegen die 33 und 40 Jahre alten Männer wurde ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt. Die Ermittlungen dauern an.
 
Foto: Polizeipressestelle Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare