Drittes Bremer-Konzert der “Toten Hosen” angekündigt – Im Sommer live auf der Bürgerweide

01. 11. 2017 um 16:24:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die aktuelle Tour “Laune der Natour” der Toten Hosen ist ein Kassenschlager. Alle Konzerttermine vom 5. November bis zum 30. Dezember sind bereits ausverkauft. Auch die beiden Konzerte in Bremen sind restlos ausgebucht. Jetzt kündigte die Band für den Sommer 2018 ein weiteres Konzert in der Hansestadt an.
 
“Die Toten Hosen und Bremen, das gehört zusammen”, so Peter Rengel, Leiter der ÖVB-Arena. Das Konzert am 17. November war so schnell ausverkauft, dass die Band ein Zusatzkonzert für den darauffolgenden Tag ankündigte. Auch für dieses Konzert wurden die Ticketstände überrannt. Jetzt gaben die Toten Hosen in einem Youtube-Video bekannt, dass sie die Tour 2018 verlängern wollen.
 

OpenAir-Konzert auf der Bürgerweide

Auch Bremen wird im Juni wieder von den fünf Punkrockern besucht. Am 16. Juni um 18 Uhr findet das dritte Konzert innerhalb von sieben Monaten in der Hansestadt statt. Dann tritt die Band aus Düsseldorf auf der Bürgerweide auf, im November dieses Jahres finden die Konzerte in der ÖVB Arena statt. Mit Songs wie “Tage wie diese” und “Hier kommt Alex” wollen die Toten Hosen den Vorplatz der Arena zum Beben bringen. Die Bürgerweide bietet sich für Konzerte dieser Größenordnung an: bereits Unheilig und die Ärzte traten erfolgreich auf dem Areal des Freimarktes auf.
 
Der Vorverkauf für das Konzert im Juni startet bereits morgen. Wer die Gruppe live erleben möchte, sollte flink sein. Wie bei den Konzerten im November wird damit gerechnet, dass die Tickets schnell ausgebucht sind.
 
Foto von Koopmann-Concerts / Paul Ripke: Die Toten Hosen (v. l.) Michael Breitkopf, Stephen George Ritchie, Andreas Frege alias “Campino”, Andreas Meurer, Andreas Frege und Andreas von Holst freuen sich auf ihr Zusatz-Konzert auf der Bürgerweide im kommenden Sommer.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare