citylab bekommt neue Mieter – Konzept im ehemaligen Lloydhof geht auf

07. 12. 2017 um 12:06:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Das Zwischennutzungskonzept des citylab verzeichnet erste Erfolge: Drei Mieter der Räumlichkeiten wagen den Sprung in auf den “echten” Markt und ziehen aus dem Lloydhof aus. Neue Angebote und Shops sind aber bereits in Planung. Das citylab endet 2018, bis dahin sollen Start-ups und Existenzgründer weiterhin die Möglichkeit haben ins citylab zu ziehen.
 
Ende April 2016 startete das citylab und war als Zwischennutzungskonzept für die kommenden zwei Jahre gedacht. Neugegründete Unternehmen sollen im citylab die Möglichkeit bekommen die Markttauglichkeit ihrer Produkte zu testen. Vorteil hierbei: Die Mietzeiten sind flexibel angelegt und die Kündigungsfrist sehr kurz. Außerdem liegt das Gelände des ehemaligen Lloydhof sehr zentral.
 

“Unser Konzept geht voll auf”

Karin Take und Thorsten Tendahl betreuen das Projekt und sind zufrieden mit der derzeitigen Entwicklung. “Unser Konzept geht voll auf: Das citylab hat sich als Probierraum für neue Ideen bewährt”, bilanziert Tendahl. Die Beiden versuchen nicht nur reine Vermieter zu sein, sondern auch eine beratende Funktion zu übernehmen: “Wir stehen in engem Kontakt mit all unseren Mieterinnen und Mietern und unterstützen diese bei der Standortsuche und der weiteren Entwicklung”, erklärt Take. Für das Start-up “Wedderbruuk” hat sich der Test gelohnt. Das Unternehmen hat sich auf Möbel und Interieur aus den 50er, 60er und 70er Jahren spezialisiert und zieht aus dem citylab ins Viertel.
 

Auch ein Misserfolg kann helfen

Auch im Falle eines Misserfolges, kann die Miete im citylab Aufschlüsse geben. Das Unternehmen von Boris Schimanski, “Calafant”, hat sich als stationärer Markt nicht bewährt, dennoch erkannte er wohin sein Start-Up in Zukunft geht. “Das citylab war eine wertvolle Erfahrung und der direkte Kundenkontakt hat uns viele Denkanstöße für den Onlinestore geboten”, so Schimanski.
 
Das citylab endet Ende 2018, wer sein Projekt bis dahin erst einmal ohne lange Vertragsbindungen testen möchte, ist im citylab gut aufgehoben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare