Bündnis 90/Die Grünen setzt auf Frauenpower – Karoline Linnert als Spitzenkandidatin vorgeschlagen

16. 04. 2018 um 16:45:35 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gleich mit drei Frauen an der Spitze ziehen Bündnis 90/Die Grünen in den Bürgerschaftswahlkampf 2019. Neben der erneuten Spitzenkandidatin Karoline Linnert stehen auch Maike Schaefer und Anja Stahmann auf den ersten drei Listenplätzen der Partei.
 
Linnert wurde 2007 die erste grüne Finanzsenatorin in ganz Deutschland und ist bereits seit 11 Jahren Bürgermeisterin des Bundeslandes Bremen. „Ich freue mich über das einstimmige Votum des Landesvorstandes, mich der Grünen Partei als Spitzenkandidatin vorzuschlagen“, so Linnert. Desweiteren schlägt der Landesvorstand Maike Schaefer und Anja Stahmann als federführende Kandidaten für die kommende Bürgerschaftswahl 2019 vor. Schaefer soll Nachfolgerin des scheidenden Umweltsenators Joachim Lohse werden. Dieser gab an, am Ende der Legislaturperiode aus dem Amt auszuscheiden.
 
Stahmann ist bereits seit 2011 Senatorin für Soziales, sie hatte in ihrer jetzigen Amtszeit besonders mit der Flüchtlingsaufnahme ein bedeutendes Thema zu bewältigen. „Ich sehe mit dem Votum des Landesvorstandes eine Anerkennung meiner Arbeit in den vergangenen sieben Jahre und andererseits ein großer Vertrauensvorschuss“, so Stahmann. Die nächste Bürgerschaftswahl findet voraussichtlich im Frühjahr 2019 statt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare