Brandstiftung in Walle? – Polizei nimmt nach Autobrand Ermittlungen auf

20. 03. 2018 um 10:53:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Was geschah in der vergangenen Nacht in Walle? Gegen 23 Uhr wurde gestern, 19. März, die Feuerwehr zu einem Brand im Stadtteil gerufen. Insgesamt wurden drei Fahrzeuge durch ein Feuer beschädigt, die Polizei geht von Brandstiftung aus.
 
Eine Stunde vor Mitternacht vernahmen mehrere Anwohner der Am Gut Walle – Straße das Feuer in ihrer Straße. Dort brannte ein Mercedes Benz, das Feuer konnte zwar gelöscht werden, jedoch entstand an dem Fahrzeug ein Totalschaden. Gleichzeitig wurden zwei weitere Fahrzeuge durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.
 
Die Autos waren jeweils vor und hinter dem Hauptbrand geparkt, sie wurden leicht beschädigt. Auch die Außenwand eines anliegenden Hauses wurde beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf 20.000 Euro geschätzt.
 
Während der Tatzeit sah ein Anwohner eine Person zu Fuß von den Autos weg flüchten. Diese trug eine dunkle Kapuze über dem Kopf und war knapp 185 Zentimeter groß. Hinweise zu dieser Person oder zur Tat allgemein nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare