Baumann weiter auf Trainersuche – Ujah vor der Rückkehr? Kohfeldt nur für Testspiel fest gesetzt

07. 11. 2017 um 15:52:23 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Der SVW ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer. Rund um das Weserstadion kursieren etliche Namen von möglichen neuen Trainer. Bestätigt wurde bisher aber noch niemand.
 
Bruno Labbadia, Lucien Favre, Maik Walpurgis – es scheint, als ob fast jeder derzeit arbeitslose Fußball-Trainer schon in Verbindung mit Werder gebracht wurde. Stichhaltige Informationen und sichere Quellen scheinen jedoch rar zu sein. Weder Sport-Geschäftsführer Frank Baumann noch Pressesprecher Michael Rudolph äußern sich zu Gerüchten und lassen jeden Namen unkommentiert.
 

Kohfeldt beim Spiel gegen Hannover noch nicht gesetzt

Beim Testspiel diesen Freitag gegen den SC Heerenveen wird Interimscoach Florian Kohfeldt die Mannschaft noch betreuen. Ob der 35-Jährige nach der Niederlage in Frankfurt auch am nächsten Spieltag gegen Hannover 96 auf der Trainerbank sitzt, ist laut Pressesprecher Michael Rudolph noch nicht geklärt.
 

19 Torbeteiligungen in 35 Spielen

Auch die Rückkehr eines alten Bekannten ist nicht ausgeschlossen. Nachdem sein Vertrag beim chinesischen Verein Liaoning FC aufgelöst wurde, ist Anthony Ujah derzeit vereinslos. Der Nigerianer war in 35 Spielen für die Grün-Weißen an 19 Toren beteiligt. Besonders diese Torgefahr vermisst Werder diese Saison. Gerade einmal vier Tore nach elf Spielen kann das Team verbuchen.
 

Auf Trainer-, nicht auf Stürmersuche

Ein Anthony Ujah könnte aus der Flaute wieder einen Sturm machen. Allerdings erklärt Michael Rudolph auf Nachfrage, dass Frank Baumann derzeit auf Trainersuche und nicht auf Stürmersuche sei. Erschwerend kommt hinzu, dass auch der 1.FC Köln einen Stürmer nötig hätte. Auch hier spielte Ujah groß auf.
 
Es bleibt abzuwarten, welche Entscheidungen Frank Baumann und die Geschäftsführung des SV Werder in den nächsten Tagen treffen. Bei der Vorstellung von Florian Kohfeldt sprach Baumann von einer Entscheidung während der Länderspielpause. Diese endet am 15. November.
 
Foto oben: Florian Kohfeldt (li.) für die Partie gegen Hannover noch nicht fest gesetzt, Frank Baumann (re.) sucht nach wie vor nach einem Trainer.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare