Abschiedskonzert „De fofftig Penns“ – Plattdeutsche Rapgruppe geht getrennte Wege

05. 04. 2018 um 12:05:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die Bremer Musik Gruppe „De fofftig Penns“ geht in Zukunft getrennte Wege. Das gab die Band gestern auf ihrer Facebookseite bekannt. Das letzte Konzert geben die drei Jungs im Pier 2 in Bremen, anschließend ist nach 15 Jahren Bühnenpräsenz Schluss.
 
Erst vor kurzem sprachen wir in einem Interview mit den drei plattdeutschen Musikern, dort war noch nichts von einem baldigen Ende der Band zu erkennen. Die Jungs versichern ihren Fans, dass weder musikalische Differenzen, noch Unstimmigkeiten innerhalb der Gruppe Grund für die Trennung sind. Nach 15 Jahren sei nun einfach das Ende erreicht. Und dieses Ende wollen sie mit einem Knall feiern.
 
Kurz vor Weihnachten, den 22. Dezember, treten sie noch einmal in Hamburg auf, einen Tag später folgt das letzte Konzert von „de fofftig Penns“ im Pier 2. In Bremen-Nord gegründet, endet auch in der Hansestadt das Abenteuer der Rapgruppe. Neben Auftritten bei Joko & Klaas und Stefan Raab gab es sogar Konzerte in Japan und Holland, ihre Heimat Bremen verloren Malde, Jakob und Torbo jedoch nie aus dem Herzen.
 
Wer sich Tickets für den letzten Auftritt der Band sichern möchte sollte sich ran halten, der Vorverkauf läuft bereits.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare